Sensoren sind Geräte, die bestimmte physikalische oder chemische Messgrößen erfassen und daraus elektrische Signale generieren. Diese Signale lassen sich in Steuerungen auswerten, um daraus ein Schalt- oder Steuerungsverhalten abzuleiten. In der Fertigungsindustrie werden meistens physikalische Größen erfasst, wie etwa Temperatur, Druck, Drehzahl, Entfernung, Beschleunigung, Licht, magnetischer Fluss, Spannung oder Stromstärke. Typische Produkte sind zum Beispiel Temperatursensoren, Drucksensoren, Drehgeber, Drehzahl- und Durchflusssensoren, induktive und kapazitive Sensoren, Radar- und Ultraschallsensoren. Chemische Messwertaufnehmer wie pH-Sensoren oder Gassensoren werden in Branchen wie der Prozessindustrie oder Wasserwirtschaft verwendet. In der Technik ist der Sensor typischerweise der Beginn einer Messkette: Der Sensor erfasst die gewünschte Messgröße und wandelt das Ergebnis in ein elektrisches Signal um. Ein Messumformer macht aus dem sensorspezifischen Signal ein Normsignal. Ein Messgerät mit Display übersetzt das Normsignal in den entsprechenden Messwert und zeigt das Ergebnis an. Außerdem kann ein Automatisierungssystem das Ergebnis auswerten und bei Bedarf eine Funktion auslösen.